TOS-Training zur optimalen Synchronisation

Das gesunde Gleichgewicht

Das Training zur optimalen Synchronisation (TOS-Training) fördert das gesunde Zusammenwirken körperlicher, biochemisch-physikalischer und energetischer Vorgänge im menschlichen Körper.

TOS-Training als Therapiebaustein

Bei Störungen des neurovegetativen Nervensystems in belastenden Lebenssituationen oder bei Erkrankungen spielt das TOS-Training neben Naturheilmitteln und Medikamenten eine wichtige Rolle als medizinischer Therapiebaustein zur Förderung der Gesundheit.

Der TOS-Unterricht

Der TOS-Unterricht ist fachübergreifend, er enthält Informationen und Übungen aus den Bereichen des Mental- und Körpertrainings, Atemtherapie, stille Übungen, Verhaltenstherapie, Selbstbehandlungstechniken, Hinweise zur Ernährung und Lebensweise. Neben praktischen Übungen tragenErklärungen zur Funktionsweise der körpereigenen Kommunikation mittels Botenstoffen, Neurotransmittern und Hormonen zum Verständnis der körperlich-psychischen Vorgänge bei. Hierdurch erlangt der Teilnehmer ein höheres Maß an Selbstkompetenz zur Steuerung körpereigener Vorgänge. Belastende Situationen können hierdurch besser verarbeitet werden. Störungen im Bereich der körpereigenen Botenstoffe und Hormone werden somit in Richtung Gesundheit verändert.

Einsatzgebiete für das TOS Training

Das Training zur optimalen Synchronisation ist bei Krankheiten bei denen das vegetative Nervensystem aus dem gesunden Gleichgewicht gekommen ist. Das TOS-Training ist ebenfalls zur Vorbeugung sinnvoll.

Einsatzgebiet zur Vorbeugung:

  • bei beruflicher Anspannung
  • in schwierigen Lebensphasen
  • bei emotionaler Belastung
  • zur Erhöhung der Konzentration
  • zur Leistungsoptimierung
  • Erschöpfungszustände

Einsatzgebiet bei Erkrankung:

  • Depressionen
  • Belastungsreaktionen
  • Schmerzen
  • Muskuläre Verspannungen
  • Bluthochdruck
  • Neuromuskuläre Störungen
  • Hormonstörungen
  • Tinnitus
  • Angststörungen

Jedes Krankheitsbild ist individuell. Die oben genannten Beispiele sind lediglich orientierend, sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gerne beantworten wir Ihre individuellen Fragen in diesem Zusammenhang.